Der Zauberknopf

Illustriert von Brian Bagnall

Unsere Geschichte beginnt im Land der Zauberer. Nun kann eine Geschichte überall auf der Welt beginnen, wenn sie aber im Land der Zauberer beginnt, dann muß man schon auch dazusagen, wo den überhaupt dieses Land liegt.

Ganz einfach: am anderen Ende der Welt. Und das andere Ende der Welt, das ist - Augenblick mal: Habt ihr einen Globus? Ich meine, so eine Kugel, die man drehen kann und auf der in allen Farben die ganze Welt gezeichnet ist?

Nun, wenn ihr so eine Weltkugel nicht habt, ist es auch nicht schlimm. Dann stellt ihr es euch eben so vor: Zuerst sucht ihr auf dem Globus die Gegend, in der ihr wohnt. Dann gebt ihr der Kugel einen Stups, damit sie sich so weit dreht, daß ihr genau die andere Seite der Welt seht. Und auf dieser anderen Seite findet ihr - wenn ihr einen besonders sorgfältig gezeichneten Globus habt - einen weißen Fleck. Ein weißer Fleck auf einer Landkarte bedeutet, daß die Gegend noch unerforscht ist. Ihr aber tut den Finger auf diese Stelle. Denn da ist das Land der Zauberer. Es ist umgeben von tiefen Wäldern, wo immer dämmeriges Licht herrscht, wo Schlangen spazierenkriechen und Papageien dummes Zeug reden, wo Löwen sich das Fell an Kakteen kratzen und Krokodile ihre riesigen Rachen beim Gähnen aufreißen, ohne sich dabei die Hand oder etwas Entsprechendes davor zu halten. Mitten in diesen Wäldern sind herrliche Seen und Flüsse und daneben Lichtungen, auf die immer die Sonne warm scheint. Winter wie Sommer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2012 Ellis Kaut